Paleo-Fischgericht

Diese süßsaure Gemüse-Kombination hat sich übrigens mein Mann ausgedacht:

Zutaten für 2 Personen:

  1. Gut 1 EL Kokosfett
  2. 4 EL Zwiebelscheiben
  3. Meersalz, Pfeffer und 1-2 TL Senfsaat
  4. Ca. 200 g Cocktail-Tomaten
  5. Ca. 400 g Kabeljau
  6. Ca. 20 Kapern
  7. Den Saft einer 1/4 Zitrone
  8. 1 EL Thymianblätter, frisch oder getrocknet
  9. 1 Packung Konjak-Nudeln oder Sesam-Nudeln
  10. 2 EL Bio-Tomatenpesto mit Olivenöl- z.B. bei DM erhältlich

Zubereitung:

  1. Gut 1/2 EL Kokosfett in der Pfanne erhitzen und
  2. Zwiebelscheiben ca. 5 Min. darin anschmoren lassen.
  3. Mit Pfeffer und Salz gewürzte, halbierte Cocktail-Tomaten und Senfsaat dazugeben.
  4. Kabeljau abspülen, trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen.
  5. In der freigeschobenen Pfannenmitte erneut ca. 1 TL Kokosfett auflösen lassen und
  6. darauf den Kabeljau ca. 5 Min. braten lassen und wenden.
  7. Über das Gemüse rund um den Fisch ca. 20 Kapern verteilen,
  8. den Pfannendeckel aufsetzen und auf Stufe 2 alles noch ca. 5 MIn. köcheln lassen.
  9. Den Fisch mit frischem Zitronensaft beträufeln und
  10. über das ganze Gericht Thymian-Blättchen streuen.

Für die Beilage:

  1. Das Wasser von den Konjak-Nudeln abgießen und
  2. diese mit kochend heißem Wasser spülen, ein paar Minuten in gutem, heißen Wasser ziehen und anschließend auf einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Die Nudeln zu dem fertigen Pfannengericht auf einen Teller geben und
  4. noch jeweils ca. 1 EL Tomaten-Pesto hinzufügen - fertig.

Zeitaufwand: Ca. 25 Min.

Zum Eindicken und Binden kann man, falls gewünscht – habe ich wiederentdeckt – Johannisbrotkernmehl verwenden.

Foto: https://pixabay.com/de

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.